Handy orten im internet

Zwar ist die Genauigkeit für Zivilpersonen etwas reduziert, es ist aber trotzdem ein ziemlich guter Dienst, den die Amis uns und jedem der eine GPS-Empfänger nutzt, bieten. Ich bin sicher, die Chinesen lasen sich da auch nicht lumpen. Vielleicht ist es aber auch eine besonders subtile Art uns allen zu orientierungslosen Smartphon-Sklaven zu machen, denn manch einer verliert seinen eigenen Orientierungssinn vollkommen, wenn er ein GPS-gerät verwendet.

Kommen wir nun aber zur Ortung. Dazu benötigen Sie eine präzise Zeitbestimmung , aber das ist ein Thema für einen anderen Artikel. Die drei Satelliten steh sozusagen für die 3 Koordinatenachsen x, y und z. Ähnlich funktioniert auch die Triangulation mit Mobilfunkmästen durch das Netz.

Da hier die Zeitbestimmung nicht so präzise ist, ist auch die Positionsbestimmung ungenauer. Ein cleverer Dieb nimmt die Sim schnell raus aber so viele clevere Diebe gibt es auch nicht, denn wenn sei clever wären bräuchten Sie nicht stehlen. Dafür müssen Sie nur and das Mobilfunknetz angeschlossen sein.

Handy verloren – was tun? Sperren und orten!

Die wird bei jeder Anmeldung am Netz mitgesendet und ist einzigartig für jedes Telefon oder zu mindestens sollte das so sein. Das geht aber legal nur wenn Sie Ihr Telefon gestohlen melden und die Hilfe der offiziellen stellen in Anspruch nehmen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Springe zum Inhalt.

☎ Handy Orten Kostenlos: Mit uns finden Sie jedes Handy mühelos

Das kann im Verlustfall sehr nützlich sein. Ist sie aktiviert, können Nutzer ihr Gerät über ihr iCloud-Konto orten.

CC2tv: Handy-Ortung für jedermann!

Bei Android bieten auch viele Hersteller von Sicherheitssoftware entsprechende Apps an. Meist können diese nicht nur das Handy orten, sondern schützen beispielsweise auch vor Schadprogrammen. Auch einige Gerätehersteller wie etwa Samsung oder Sony haben ihre eigenen Fernortungs-Apps entwickelt. Auf diesen Server können Nutzer dann über ein Nutzerkonto zugreifen und die Ortsdaten sehen.

Orten Sie jedes Handy in wenigen Sekunden. Egal welches Modell oder Mobilfunknetz.

Smartphones können dann auch ohne Verbindung zum Internet geortet werden und die Ortsdaten landen nicht beim Hersteller der App. Es ist in Deutschland verboten, Apps zur Fernortung ohne die Zustimmung des Besitzers auf einem Gerät zu installieren und zu benutzen.


  1. Handy orten: so einfach geht's - kostenlos & ohne Anmeldung!.
  2. smartphone orten mit google.
  3. iphone ortung bei diebstahl.
  4. sony handycam software gratis!

Um telefonieren zu können, meldet sich jedes Mobiltelefon unter anderem mit seiner Telefonnummer beim nächstgelegenen Mobilfunkmast an. Der Mobilfunkbetreiber kann daher sehen, welche Telefonnummer an welchem Mast angemeldet ist.

Handy orten vodafone kostenlos

Anhand der Standorte der Mobilfunkmasten kann dann die ungefähre Position des Gerätes bestimmt werden. In Stadtgebieten mit vielen Sendemasten liegt die Genauigkeit zwischen 40 und Metern. Auf dem Land kann die Abweichung mehr als 10 Kilometer betragen. Genau genommen wird bei diesem Verfahren nicht das Gerät selbst geortet, sondern die eingelegte SIM-Karte, auf der die Telefonnummer gespeichert ist.

Sie wird von dem Gerät mitgeschickt, wenn es sich an einem Funkmast anmeldet.

Handy orten: Kostenlos und ohne Anmeldung - so geht's

Die Nummer dient der Polizei bei einem Diebstahl auch dazu, sichergestellte Geräte zu identifizieren und dadurch ihrem Besitzer zuzuordnen. Sie funktioniert, ohne vorher eine Software zu installieren oder sich anzumelden. Wählt man mit einem Handy die Notrufnummer , werden automatisch bestimmte Informationen vom Mobilfunkanbieter an die Rettungsleitstelle übermittelt. Die Leitstelle kann dann die Mobilfunkzelle erkennen, aus der die Verbindung aufgebaut wird.

Auch Behörden können Standortdaten von Mobilfunkbetreibern abfragen, zum Beispiel bei der Verfolgung einer schweren Straftat oder wenn Gefahr droht. Ärgerlich aber wahr: Um ein gestohlenes Handy wieder zu finden, darf und wird die Polizei keine Funkzellenortung veranlassen.

Neue Funktionen

Ortungsdienste müssen den Netzbetreibern vertraglich zusichern, diese Bedingung einzuhalten. Vorsicht: Auf dem Gebiet der kostenpflichtigen Funkzellenortung tummeln sich viele unseriöse Anbieter.

Auch andere Dienste funktionieren oft nicht. Denn nicht alle Provider haben Verträge mit solchen Diensten.